70 Unfälle nach Glätte in und um Kassel - Viele Blechschäden

Kassel/Landkreis Kassel. Blitzeis hat am heutigen Donnerstagmorgen auf den Straßen in und um Kassel für eine Vielzahl von Verkehrsunfällen gesorgt. Die Kasseler Polizei hatte alle Hände voll zu tun.

Die ersten Blitzeisunfälle wurden gegen 6 Uhr in der Früh gemeldet. Erst gegen 9.30 Uhr entspannte sich die Verkehrssituation. Insgesamt wurden in der Stadt Kassel 51 Verkehrsunfälle gemeldet. Glücklicherweise blieb es in den meisten Fällen bei Blechschäden. Nur bei einem Zusammenstoß in der Garde-du-Corps-Straße, bei dem ein Wagen gegen 6.50 Uhr ins Rutschen kam und auf einen zweiten Wagen fuhr, verletzte sich ein Beteiligter leicht am Knie.

Im Landkreis Kassel wurden in derselben Zeit 14 Verkehrsunfälle gemeldet. Auch hier blieb es meistens bei Blechschäden. Bei einem dieser Unfälle, gegen 7.45 Uhr, verletzte sich ein 24-Jähriger aus Kassel. Er war mit seinem Auto auf der Landesstraße zwischen Kassel und Habichtswald unterwegs. Er kam mit seinem Wagen auf spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen und krachte gegen das Heck eines Linienbusses, der seine Fahrt auf Grund des Blitzeises in Höhe des Parkplatzes Essigberg unterbrochen hatte.

Bei dem Unfall verletzte sich der 24-Jährige und wurde mit Prellungen im Brustbereich von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Den Gesamtsachschaden bezifferten die Unfall aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West mit etwa 15.000 Euro. (mak/ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.