Unfall auf A7: Autofahrer übersah Stau

Kassel / Niestetal. Mehrere Verletzte hat es am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 7 gegeben. Ein Kind habe sogar schwere Verletzungen erlitten, teilte Polizeisprecherin Sabine Knöll mit. Insgesamt seien fünf Fahrzeuge in den Unfall verwickelt gewesen.

Ausgelöst worden sei der folgenschwere Zusammenstoß von einem 26-Jährigen aus dem Landkreis Nordhausen. Als er gegen 16.30 Uhr in Richtung Norden unterwegs war, herrschte auf der A 7 in Höhe der Gemarkung Niestetal dichter Verkehr. Es bildete sich ein Stau. Allerdings habe der 26-Jährige das Stauende übersehen und sei mit etwa 70 Kilometern pro Stunde ungebremst auf den Wagen einer 42-Jährigen aus Langwedel gefahren. In dem Auto saßen neben der Fahrerin noch ihre vier Töchter im Alter zwischen acht und 14 Jahren.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 42-Jährigen auf den vorausfahrenden Pkw eines 24-Jährigenaus Österreich geschoben, der auf das Autoheck eines 37-Jährigen aus dem Landkreis Göttingen prallte. Dieser Pkw stieß letztlich gegen das Fahrzeug eines 30-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg.

Die 42-Jährige und drei ihrer Töchter wurden ambulant im Krankenhaus Park Schönfeld behandelt. Schwerere Verletzungen habe eine achtjährige Tochter erlitten, sie habe in der Klinik bleiben müssen. Leicht verletzt worden seien der 26-jährige Unfallverursacher, der 24-jährige Österreicher sowie der 30-Jährige aus dem Landkreis Bamberg. Beamte der Autobahnpolizei Baunatal schätzten den Schaden insgesamt auf 39 000 Euro. (clm)

Aus Rücksicht auf die Opfer haben wir die Kommentarfunktion gesperrt. (HNA online) 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.