Unfall auf B83: Harleyfahrer schwer verletzt

Kassel. Ein unachtsamer Fahrstreifenwechsel eines 29-jährigen Autofahrers auf der B83 ist am Sonntag einem Motorradfahrer zum Verhängnis geworden.

Der 48-jährige Fahrer einer Harley-Davidson-Maschine geriet in der Folge bei einem Bremsmanöver ins Schleudern, stürzte und erlitt schwere Verletzungen.

Laut Polizeisprecher Marco Abersfelder war der 29-jährige Pkw-Fahrer aus Kassel gegen 12.55 Uhr auf der B83 von den Messehallen Richtung Innenstadt unterwegs. Weil er wegen einer im Auto herumschwirrenden Wespe abgelenkt war, geriet er kurzzeitig auf die linke der beiden Spuren, gab der Mann gegenüber der Polizei an. Ein auf der linken Spur fahrender 77-Jähriger musste seinen Mercedes daher abrupt bremsen. Daraufhin stürzte der dahinter fahrende Harleyfahrer und schlitterte laut Polizeisprecher Abersfelder 25 Meter über die Fahrbahn.

Der 29-jährige Autofahrer setzte trotz des von ihm verursachten Unfalls die Fahrt fort. Eine 53-jährige Autofahrerin folgte dem Mann jedoch und stellte ihn an der nächsten Ampel zur Rede. Daraufhin fuhr der Kasseler zurück zur Unfallstelle.

Der 48-jährige Motorradfahrer aus Edermünde wird wegen seiner schweren Verletzungen im Kasseler Klinikum behandelt. Den Schaden an der Maschine schätzt die Polizei auf 3500 Euro. Der Führerschein des 29-Jährigen wurde zunächst sichergestellt. Jetzt kümmert sich die Unfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion um den Fall. (rud)

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.