Unfall: Beide Autos fuhren über rote Ampel

Kassel. Weil zwei Autofahrer zeitgleich über rote Ampeln gefahren sind, hat sich am Mittwochabend ein Unfall auf der Kreuzung an der Trompete in Kassel ereignet. Dabei sei einer der beiden Männer, ein 25-Jähriger aus Kassel, leicht verletzt worden, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Gegen 20.40 Uhr sei der andere Autofahrer, ein 40-Jähriger aus Kassel, auf der Frankfurter Straße in Richtung Weinberg unterwegs gewesen. Als er die Kreuzung an der Trompete erreichte, sei die Ampel von Grün auf Rot umgesprungen. Dennoch sei der 40-Jährige noch auf die Kreuzung gefahren. Das sagten Zeugen später aus.

Zur gleichen Zeit habe der 25-Jährige mit seinem Wagen vor der roten Ampel auf der Fünffensterstraße gewartet. Plötzlich sei er angefahren, um nach links auf die Frankfurter Straße in Richtung Altmarkt abzubiegen, obwohl die Ampel noch immer Rot zeigte. Auch das schilderten Zeugen der Polizei. In der Folge seien beide Autos frontal auf der Kreuzung zusammengestoßen.

Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzten Beamte des Polizeireviers Mitte auf etwa 8500 Euro. Allerdings seien beide Autos so schwer beschädigt worden, dass sie abgeschleppt werden mussten. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.