Unfall bei Einparkversuch mit 1,6 Promille

Kassel. Einen missglückten Einparkversuch hat am Dienstagabend eine 48-jährige Autofahrerin an der Dörnbergstraße unternommen. Wie sich herausstellte, hatte sie dabei 1,6 Promille Alkohol im Blut. Nun ist die Frau ihren Führerschein los.

Gegen 22.05 Uhr wollte die 48-Jährigen ihren Wagen an der Dörnbergstraße in Höhe der Elfbuchenstraße vor einem anderen abgestellten Auto rückwärts einparken. Dabei unterschätzte die Frau offenbar den Abstand und krachte mit ihrem Hecke gegen das geparkte Auto, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Dabei entstanden 1500 Euro Schaden.

Passanten, die der Autofahrerin helfen wollten, bemerkten sofort, dass die Fahrerin alkoholisiert war und riefen die Polizei. Auch den Beamten fiel sofort auf, dass die 48-Jährige eine Fahne hatte. Ein Atemalkoholtest zeigte 1, 6 Promille an, daraufhin musst die Frau zur Blutentnahme mit aufs Revier. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.