51-Jährige erlitt schwere Verletzungen

Unfall: Frau lief vor Lastwagen - schwer verletzt

Kassel. Schwere Verletzungen erlitt eine 51-jährige Kasselerin am Freitag gegen 15.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Leipziger Straße in Bettenhausen. Laut den ersten Ermittlungen der Polizei war sie an der Haltestelle „Am Kupferhammer“ achtlos auf die Fahrbahn gelaufen.

Ein 42 Jahre alter Lkw-Fahrers aus Homberg/Efze, der an dieser Stelle stadtauswärts unterwegs war, habe noch gebremst und versucht, nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen. Dennoch wurde die Passantin von der rechten Lkw-Seite erfasst. Ein Notarzt behandelte die Frau an der Unfallstelle, mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Den beschriebenen Unfallhergang bestätigte ein Zeuge, der aus seinem Wagen das Geschehen beobachtete. Da die Fußgängerin einen Leinenbeutel mit Alkoholflaschen bei sich hatte, ordneten die Beamten des Polizeireviers Ost bei ihr eine Blutentnahme an.

Die Leipziger Straße wurde zunächst in beide Richtungen zwischen Forstbachweg und Papierfabrik voll gesperrt. Gegen 16.30 Uhr wurde die Sperrung des stadteinwärtigen Fahrstreifens und später gegen 17 Uhr auch die der stadtauswärts führenden Fahrspur wieder aufgehoben (ius)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.