Unfall: Zwei Verletzte, Ampel stürzt auf Straße

+
Unfall: Zwei Verletzte, Ampel stürzt auf Straße

Kassel. Zu einem Unfall ist es am Freitag um 11.10 Uhr auf der ehemaligen B83 (jetzt Landesstraße 3460) auf Höhe der Autobahnauffahrt Kassel-Waldau zur A49 gekommen. Dabei fiel eine Ampel auf die Fahrbahn.

Auslöser des Unfalls war laut Polizei offenbar ein missglückter Fahrspurenwechsel, bei dem der 49 Jahre alte Fahrer eines Kleinbusses einen neben ihm fahrenden Geländewagen übersah und mit diesem kollidierte.

Beide Fahrzeuge waren Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Ampel auf Höhe der Messezufahrt wollte der 49-Jährige offenbar mit seinem Bus von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln. Zu diesem Zeitpunkt muss sich der nahezu parallel fahrende Geländewagen für ihn im toten Winkel befunden haben, teilte die Polizei mit. Der Bus kam nach der Kollision ins Schleudern und stieß anschließend gegen den rechts der Fahrbahn stehenden Masten der Ampel.

Dabei wurden der 49 Jahre alte Fahrer und seine 35 Jahre alte Beifahrerin verletzt. Weil die Frau im Fahrzeug eingeklemmt wurde, musste die Feuerwehr technisches Gerät einsetzen, um sie aus dem Fahrzeug zu retten. Beide Verletzten wurden nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst für weitere Untersuchungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Geländewagens blieb unverletzt. Durch den Aufprall des Fahrzeugs gerit aber der Ampelmast so heftig in Schwingungen, dass sich das unmittelbar über der Fahrbahn hängende Lichtelement vom Ausleger löste und auf die Straße stürzte.

Der Schaden wird auf insgesamt 20.000 Euro geschätzt. Bis zum Abtransport der Fahrzeuge stand Richtung Innenstadt nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. (abg/ots)

Unfall: Zwei Verletzte, Ampel stürzt auf Straße

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.