Unfall in Waldau (Kassel)

Schwerer Arbeitsunfall: Mann unter Maschine begraben

Draufsicht, Konrad-Zuse-Straße Kassel Waldau
+
Schwerer Unfall während der Arbeit in Waldau (Kassel)

In Waldau (Kassel) kam es während der Arbeit in einem Betrieb zu einem schweren Unfall. Der Mann war unter einer Maschine begraben und musste mit schwerem Gerät gerettet werden.

  • Bei der Arbeit wurde ein 52-jähriger in Kassel schwer verletzt
  • Nach dem Unfall konnte der Mann nur durch den Einsatz von schwerem Gerät gerettet werden
  • Bei der Rettung waren auch die Kollegen des Mannes zur Stelle

Kassel - Am Donnerstag, dem 16.07.2020, kam es im Industriegebiet Waldau (Kassel) zu einem schweren Unfall bei Instandhaltungsarbeiten. In den späten Abendstunden wurde dort ein Mann bei der Arbeit schwer verletzt..

Unfall in Kassel: Arbeit unter Maschine endete beinahe mit dem Tod

Bei dem Unfall in einem Betrieb in der Konrad-Zuse-Straße in Waldau (Kassel) wurde ein Mann bei der Arbeit an einer Sortiermaschine schwer verletzt. Der 52-jährige Mitarbeiter befand sich bei Instandhaltungsarbeiten unter einer Sortiermaschine. Diese stürzte gegen 23.45 Uhr auf den Mann.

Der Unfall, in dem Betrieb für Industriebedarf in Kassel, hatte schwere Verletzungen für den Mann aus Melsungen zur Folge. Warum die Maschine auf den Mann stürzte, ist bislang noch unklar. Hierzu ermittelt nun sowohl die Polizei, als auch das Amt für Arbeitsschutz.

Um das Unfallopfer unter der Maschine zu befreien, war schweres Gerät der alarmierten Feuerwehr notwendig. Bei der Bergung des Verletzten in dem Betrieb in Kassel war die Unterstützung der sich ebenfalls noch in der Arbeit befindenden Kollegen notwendig. Die Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus in Kassel.

Bei der Einlieferung des Unfallopfers waren dessen Verletzungen lebensbedrohlich. Mittlerweile hat sich sein Zustand allerdings stabilisiert, wie am Freitagmorgen (17.07.2020) bekannt wurde. Nach lebensgefährlichem Unfall: Laut Polizeisprecher Matthias Mänz bestünde momentan keine akute Lebensgefahr mehr.

Unfall in Kassel: Bei der Arbeit kommt es öfter zu Unfällen

Zu Unfällen bei der Arbeit kommt es im Raum Kassel öfter als man denkt: Ende März 2020 kam es Beispielweise zu einem schweren Unfall bei der Arbeit auf einer Baustelle. Bei dem Unfall erlitt ein Mann aus Hannover schwere Verletzungen.

Auch Ende Oktober letzten Jahres kam es zu einem Unfall bei der Arbeit in Kassel. Hierbei kam ein Monteur, durch einen Brand zu Schaden. (Lucas Maier)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.