Unfall am Schnellrestaurant: Pkw landete auf der Seite

Erheblich beschädigt: Das Unfallauto landete neben den demolierten Werbetafeln auf der Seite. Foto: Polizei/nh

Kassel. Schaden von rund 12 500 Euro entstand bei einem Unfall am frühen Sonntagvormittag auf der Druseltastraße in Kassel. Dabei wurden das Unfallauto sowie Einrichtungen einer Schnellrestaurantkette erheblich beschädigt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Nach Angaben von Polizeisprecher Norbert Israel war der Fahrer eines weißen Pkw gegen 3.20 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Druseltalstraße aus Richtung Eugen-Richter-Straße unterwegs. Etwa 40 Meter vor der an der rechten Straßenseite gelegenen Filiale der Fastfoodkette soll der Mann mit dem Pkw den Bordstein gerammt haben. Daraufhin geriet das Fahrzeug ins Schleudern.

Anschließend prallte das Auto auf einer Länge von 25 Metern gegen Werbeschilder, Blumenbegrenzungen und das Kassenhäuschen des Betriebes. Dort blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen. Das Restaurant war zum Zeitpunkt es Unfalls geschlossen, es befanden sich allerdings noch Reinigungskräfte in dem Gebäude.

Ein Zeuge beobachtete, wie der Fahrer flüchtete und anschließend in einem dunklen Pkw mitgenommen wurde. Die Fahndung nach ihm blieb laut Polizei bislang ergebnislos. (sok)

Hinweise: 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.