Güterverkehrszentrum kann seit Donnerstag nicht angefahren werden

Unfall bei Waldau: Waggons entgleisten

+
Unfall bei Waldau: Waggons entgleisten

Kassel. Weil am Donnerstagmorgen zwei Doppelwaggons auf der Bahnstrecke im Industriegebiet Waldau direkt an der Südtangente entgleist sind, kann das Güterverkehrszentrum (GVZ) wohl bis Montag nicht angefahren werden.

Nach Angaben von Susanne Wenzel, Standortleiterin der Hessischen Landesbahn (HLB) in Kassel, war am frühen Donnerstag gegen 5 Uhr ein Güterzug der HLB, der mit Containern und Trailern beladen war, auf ein in Waldau abgestellten anderen Güterzug aufgefahren.

Durch den Aufprall entgleisten die beiden Doppelwaggons. Ein Waggon sei leer, in den anderen seien Fahrzeugteile und Stückgut gewesen. Es sei kein Gefahrgut geladen gewesen. Da der Unfall an einer ungünstigen Stelle in einer Kurve passierte, wurde am Freitagmorgen mithilfe des DB-Hilfszuges inklusive Schienenkran damit begonnen, die Wagen wieder auf die Gleise zu heben.

Die Arbeiten sollten am Abend abgeschlossen sein. Am Wochenende müsse die Gleisanlage dann noch begutachtet werden, sagt Wenzel, sodass man davon ausgehen könne, dass ab Montagmorgen das Güterverkehrszentrum wieder planmäßig angefahren werden kann. Ursache wird ermittelt Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird noch ermittelt. Die Schadenshöhe kann derzeit ebenfalls noch nicht benannt werden. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.