Kollision

Alkoholisierter Mann mit 3,7 Promille verursacht Unfall mit Bus

Kassel. Ein 42-Jähriger, der so betrunken war, dass er sich kaum noch auf den Beinen halten konnte, aber noch hinter sein Steuer setzte, hat am Donnerstag einen Unfall am Holländischen Platz gebaut.

Er fuhr mit seinem Auto ungebremst in das Heck eines Linienbusses, der dort an der Ampel wartete. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Der 42-jährige Unfallverursacher wurde zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam gebracht. Dass er nicht mehr in der Lage war Auto zu fahren, war auf den ersten Blick klar: Er konnte sich kaum noch auf den Beinen halten, lallte und konnte keine Angaben zum Unfall machen. Ein Atemalkoholtest ergab 3,69 Promille. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.