Unfallflucht: Auto musste ausweichen

Kassel. Unfallflucht auf der Sandershäuser Straße: Die Kasseler Polizei sucht nach dem Fahrer eines dunklen Autos, der in der Nacht zum Sonntag gegen 0.15 Uhr einen Verkehrsunfall in Bettenhausen verursacht haben soll und anschließend weggefahren ist.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war ein 24-jähriger Mann aus Vellmar mit seinem blauen Fiat Lancia auf der Sandershäuser Straße unterwegs. Nach seinen Angaben war ihm aus Richtung Dresdner Straße ein dunkler Pkw auf seiner Fahrspur entgegengekommen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, habe er nach rechts ausweichen müssen. Bei dem Ausweichmanöver prallte er gegen zwei am Straßenrand geparkte Autos.

Der oder die Fahrerin des dunklen Pkw soll im letzten Moment auch wieder nach rechts gezogen haben, sei dann aber, ohne sich um die Folgen zu kümmern, weitergefahren. Der 24-Jährige konnte lediglich angeben, dass es sich um ein dunkles Fahrzeug gehandelt hatte. Zu den Insassen des Wagens, insbesondere zu Fahrer oder Fahrerin, konnte er nichts sagen.

Nach Einschätzung der Beamten des Polizeireviers Ost entstand an dem Wagen des 24-Jährigen sowie an den beiden geparkten Autos ein Gesamtschaden in Höhe von 5000 Euro.

Zeugen gesucht

Die Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel sucht nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können. Tel.: 05 61/9100. (use)

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.