Unfallflucht: Polizei fahndet nach Radfahrer

+
Wer kennt den Fahrer dieses Rads? Ein Zeuge hat an der Unfallstelle Fotos gemacht, bevor der Radfahrer wegfuhr.

Kassel. Die Polizei sucht wegen Unfallflucht nach einem Radfahrer, der am Dienstag voriger Woche an der Murhardstraße mit einem Auto zusammengestoßen war.

Nach dem Unfall, an dem laut Polizei beide Fahrer eine Schuld trifft, war der Radfahrer weitergefahren, ohne sich um den Schaden in Höhe von 5000 Euro zu kümmern.

Gegen 19.30 Uhr war ein 33-jähriger Kasseler mit seinem BMW von einem Grundstück an der Murhardstraße 24 gefahren. Beim Überqueren des Gehwegs übersah er den dort verbotswidrig fahrenden Mountainbike-Fahrer. Das Fahrrad prallte gegen den vorderen Kotflügel des Autos und der Radfahrer stürzte über die Motorhaube. Der etwa 30- bis 40 Jährige blieb aber offenbar unverletz, hob sein Fahrrad auf und fuhr weiter.

Der 1,80 Meter große Mann hatte kurze schwarze Haare und e Geheimratsecken. Das Mountainbike des Herstellers Bulls war schwarz-silbern. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.