Damaschkestraße

Unfallflucht: Polizei sucht Golf-Fahrer

Kassel. Nach einem Unfall am frühen Freitagmittag gegen kurz nach 11 Uhr sucht die Polizei nach einem VW-Golffahrer, der einen Motorrollerfahrer durch dichtes Auffahren zunächst auf der Damaschkestraße nötigte.

Der 23-jährige Kleinkraftrad-Fahrer aus Kassel sei zwischen den Messehallen und der Bundesstraße 83 unterwegs gewesen, als sich von hinten ein schwarzer VW Golf näherte, der extrem dicht auffuhr, so Polizeisprecher Torsten Werner. Der 23-Jährige sei daraufhin äußerst links gefahren und der Wagen drängte sich rechts an ihm vorbei. Nachdem er vom Außenspiegel am Arm getroffen wurde, verlor der 23-Jährige die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte auf die Straße. Er blieb zunächst verletzt liegen, der VW Golf fuhr davon.

Wie der Verletzte berichtete, habe er sich erst einige Minuten später aufrappeln können und sei zunächst an seine Arbeitsstelle gefahren. Von dort habe er dann die Polizei verständigt. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Infolge des Sturzes war nicht nur die Verkleidung des Kleinkraftrades stark beschädigt worden, sondern auch der Helm und die Jeanshose des 23-Jährigen waren beschädigt worden.

Nun suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe den Unfallverursacher, der etwa Mitte 20 sein soll. Seinen Wagen beschreibt das Opfer als schwarzen VW Golf, Modell 6 oder 7.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61 - 9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.