29-Jähriger war ohne Führerschein unterwegs

Betrunkener stürzt mit Roller und beleidigt Polizisten

+

Kassel. Ein alkoholisierter 29-jähriger Rollerfahrer aus Kassel stürzte am Mittwochmorgen mit seinem Roller, beleidigte und schlug anschließend die herbeigerufenen Polizisten.

Der junge Mann war nach Angaben der Polizei gegen 6.30 Uhr auf der Kastenalsgasse (Wesertor) unterwegs. Wie ein Zeuge beobachtete, fuhr er in Schlangenlinien und stürzte schließlich beim Abbiegen in die Bremer Straße.

Als die durch den Zeugen verständigte Polizei eintraf, mussten sich die Beamten mit dem unverletzten Unfallopfer auseinandersetzen. Der 29-Jährige, der nicht in Besitz eines Führerscheins ist, beschimpfte die Polizisten und versuchte nach ihnen zu schlagen. Die Polizisten wehrten die Angriffe ab.

Da der Rollerfahrer, der nicht in der Lage war, seinen Namen verständlich zu artikulieren, sich einem Atemalkoholtest verweigerte, nahmen ihn die Beamten zur Blutentnahme aufs Revier. Dort setzte er seine Beleidigungen fort.

Nun muss sich der 29-Jährige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss sowie ohne erforderliche Fahrerlaubnis und auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Am Roller entstand Sachschaden von 150 Euro. (bal)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.