Ungewöhnlicher Unfall im Forstfeld: Drei Leichtverletzte

+
Polizei im Einsatz: Der schwarze Audi prallte gegen den stehenden Minivan.

Kassel. Ungewöhnlicher Unfall im Stadtteil Forstfeld: Ein schwarzer Audi prallte am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Wißmannstraße gegen einen stehenden Minivan. Zuvor hatte einer der vier Insassen wohl in dem mit hoher Geschwindigkeit fahrenden Auto die Handbremse angezogen, berichtet ein Polizeisprecher.

Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Das Fahrzeug hinterließ in der Straße eine etwa 50 Meter lange Bremsspur. Nach Angaben des Sprechers besteht bei dem Fahrer der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Die vier Insassen kommen aus Kassel und Stuttgart. Weitere Informationen gab es am Sonntag von den Beamten noch nicht. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig, hieß es. Einzelheiten wurden für Montag angekündigt (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.