Täter lenkten Opfer durch Betteln ab

Auf dem Uni-Campus: Trickdiebe erbeuteten Handy

Kassel. Einer 24-Jährigen ist am Donnerstag auf dem Uni-Campus von Trickdieben das Handy gestohlen worden. Gegen 13.50 Uhr hatte die junge Frau mit einer Freundin in einem Café auf dem Uni-Gelände am Holländischen Platz gesessen, als ein Pärchen hereinkam und um Geld bettelte.

Der Mann und die Frau im Alter von 20 bis 25 Jahren zeigten den beiden Café-Besucherinnen ein Klemmbrett mit Zetteln und gaben zu verstehen, dass sie für Taubstumme Spenden sammeln.

Davon abgelenkt bemerkte die 24-Jährige aus Heiligenstadt nicht, dass die Täter währenddessenihr auf dem Tisch abgelegtes Smartphone mitgehen ließen, berichtet Polizeisprecher Marco Abersfelder. Mit der Beute – das weiße Samsung Galaxy S3 hat einen Wert von 450 Euro – verließ das Pärchen schnell das Café und verschwand in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: beide dunkelhaarig, möglicherweise rumänischer Herkunft. Der Mann hatte ein vernarbtes, pickeliges Gesicht und trug einen grünen Pullover. Die Frau hatte die Haare zu einem Zopf gebunden. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.