Polizei sucht Fehler

Messerangriff auf Wachmann an Uni Kassel

Kassel. Ein Wachmann ist am Mittwochabend auf dem Unigelände von drei Männern angegriffen worden. Einer Täter ging mit einem Messer auf den Sicherheitsdienst-Mitarbeiter los, der 54-Jährige blieb aber unverletzt.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Wachmann machte nach Angaben der Polizei gegen 23 Uhr seinen Rundgang auf dem Campus, als ihm an der Moritzstraße an einer Laderampe der Mensa vier Männer auffielen. Als er fragte, was sie dort machen, reagierte einer der Männer sofort aggressiv und beleidigte den Wachmann, schildert Polizeisprecher Torsten Werner. Der 54-Jährige redete noch beschwichtigend auf den Unbekannten ein. Dieser zog jedoch unvermittelt ein Messer und griff den Sicherheitsdienst-Mitarbeiter an. Dieser konnte die Attacke mit dem Arm abwehren, wobei lediglich seine Jacke zerschlitzt wurde. Er selbst blieb unverletzt. Die Täter flüchteten in Richtung Mönchebergstraße.

Zwei trugen Bommelmützen 

Täterbeschreibungen: Der Haupttäter mit Messer war etwa 20 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank, kurze schwarze Haare, südländisches Aussehen. Breiter silberner Ring am linken Mittelfinger. Bekleidet mit einer roten amerikanischen Sportjacke mit Knöpfen, blauen Jeans, weißen Adidas-Turnschuhen und einer weißen Nike-Baseballkappe.

Die drei Mittäter sollen ebenfalls Südländer sein, alle 18 bis 20 Jahre alt und kleiner als der Haupttäter. Einer trug eine schwarze Jacke mit weißer Aufschrift auf dem Rücken, einer eine dunkle Jacke und eine rote Bommelmütze, der dritte eine dunkle Jacke, blaue Hose und dunkle Bommelmütze.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.