Oberzwehren

Unter Drogeneinfluss gestoppt

Kassel. Gleich zwei Autofahrer, die drogenberauscht unterwegs waren, wurden in der Nacht zum Donnerstag von der Polizei in Oberzwehren gestoppt.

Gegen 22.45 Uhr hielten die Beamten, die mit einem Zivilfunkwagen unterwegs waren, einen Autofahrer aus Kassel an der Brückenhofstraße an, weil er dort verbotswidrig über die Schienen gefahren war, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. Wie die Beamten berichten, verhielt sich der Autofahrer bei der Kontrolle besonders auffällig. Nicht zuletzt sein aggressives Verhalten deutete auf einen berauschten Zustand hin, der sich bei einem Drogenschnelltest bestätigt habe. Der Test schlug auf Cannabiskonsum an und zog eine Blutentnahme auf der Dienststelle nach sich.

Eine gute Stunde nach der Kontrolle in der Brückenhofstraße stoppte die Zivilstreife einen 21-Jährigen aus dem Landkreis Kassel in der Oberzwehrener Straße. Auch dieser Fahrer stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen. Nachdem der 21-Jährige einräumte, am Abend zuvor Betäubungsmittel konsumiert zu haben, musste er die Beamten mit zum Polizeirevier Süd-West begleiten, wo ein Arzt auch bei ihm eine Blutprobe entnahm. Bei der Kontrolle des Autos fanden die Beamten etwas Marihuana und zwei Marihuana-Mühlen, die im Seitenfach der Fahrertür deponiert waren. Zudem entdeckten sie im Rucksack des Fahrers einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker. Da dieser ein Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt, stellten die Beamten auch diesen sicher.

Der 21-Jährige muss sich nun nicht nur wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss, sondern auch wegen des Besitzes von weiteren Betäubungsmitteln und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.