Opel landet nach Fahrfehler an Böschung an B83

Mutter und Sohn nahe Schwanenwiese bei Unfall verletzt

+

Kassel/Wahlsburg. Drei Verletzte hat ein Unfall nahe der Schwanenwiese im Kasseler Stadtteil Unterneustadt gefordert. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden. 

Ein Opel, den eine 29 Jahre alte Frau aus Wahlsburg (Kreis Kassel) steuerte, sei gegen 18.45 Uhr nahe dem großen Kreisel von der Bundesstraße 83 abgekommen und in einer Böschung gelandet. Dabei sei nicht nur die Fahrerin, sondern auch ihr fünf Jahre alter Sohn verletzt worden, der mit ihr im Auto saß, teilte die Polizei mit.

Verletzungen habe auch ein 25 Jahre alter Mann aus Kassel erlitten, mit dessen Fahrzeug der Opel zusammengestoßen war. Nach der Erstversorgung durch eine Notärztin seien die drei Verletzten ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete Karsten Fischer, Einsatzleiter der Feuerwehr Kassel.

Artikel aktualisiert um 11.55 Uhr

Beide Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben vom Kreisel kommend stadtauswärts in Richtung Waldau unterwegs. Vermutlich durch einen Fehler beim Wechseln der Fahrspur seien die Autos in Höhe der Lilienthalstraße zusammengestoßen. Anschließend sei der Opel von der Fahrbahn heruntergerutscht und an der Böschung zur Yorckstraße zum Stehen gekommen, so der Feuerwehreinsatzleiter.

Bei dem Unfall sei eine Straßenlaterne umgefahren worden, die in der Folge die Bundesstraße blockiert habe, sagte Fischer. Mit dem Kran eines Rüstwagens der Berufsfeuerwehr sei die Laterne an den Straßenrand gehoben worden.

Der Schaden durch den Unfall wurde auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B83 stadtauswärts komplett gesperrt werden. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.