Unbekannter fuhr gegen Laterne

Licht war aus nach Unfall am Großen Kreisel in Kassel: Zeuge beschreibt flüchtigen Fahrer 

+
Jetzt wird ein BMW-Fahrer gesucht: Gegen 20.15 Uhr ist ein Unbekannter am Montagabend gegen eine Laterne gefahren. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Ein unbekannter Fahrer war am Montagabend am Platz der Deutschen Einheit gegen eine Laterne gefahren, daraufhin war die gesamte Beleuchtung ausgefallen. Die Polizei hat eine Beschreibung des Fahrers veröffentlicht. 

Der Artikel wurde aktualisiert am 19. Dezember um 15.55 Uhr. Ein Unbekannter war gegen 20.15 Uhr mit seinem schwarzen 3er BMW gegen einen Laternenmast gefahren. Ein Kurzschluss sorgte dann laut Polizei für den Ausfall der gesamten Beleuchtung am großen Kreisel.

Der Fahrer verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von 5000 Euro zu kümmern. Zwei Zeugen, die mit ihren Autos etwa in Höhe des Unfallverursachers unterwegs waren, berichten, dass das Auto kurz vor der Abfahrt zur Leipziger Straße auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten sei.

Der Wagen kam bei dem Unfall von der Straße ab und stieß mit der Beifahrerseite gegen die Laterne. Durch den Aufprall fiel auch das Lampengehäuse herunter.

Weiterer Zeuge meldet sich bei der Polizei

Nach dem öffentlichen Zeugenaufrufs hat sich ein weiterer Zeuge bei der Polizei gemeldet. Der 27-jährige Mann hatte das beschädigten Auto und dessen Fahrer im Vorbeifahren an der Unfallstelle stehen sehen und erst später in der Zeitung gelesen, dass dieser offenbar danach abgehauen war. 

Bei dem Auto soll es sich nach Angaben dieses Zeugen um eine schwarze Mercedes-Limousine, vermutlich eine E-Klasse, und nicht um einen BMW, wie von den anderen Zeugen beschrieben, gehandelt haben.

Zum Fahrer des Unfallwagens gab der 27-Jährige folgende Beschreibung ab: 

  • Männlich
  • 25 bis 30 Jahre
  • ca. 1,80 Meter groß
  • südländisches Äußeres
  • schlank
  • schwarzes Haar (Seiten kurz, oben hochgestellt)
  • dunkle Jacke, dunkelblaue Hose

Unfall am Großen Kreisel in Kassel: BMW-Fahrer gesucht

Angaben zum Kennzeichen des BMW oder den nachfolgenden Geschehnissen an der Unfallstelle konnten die Zeugen nicht machen. Das Auto muss allerdings nach dem Aufprall auf der Beifahrerseite beschädigt sein.

Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise auf das beschädigte Auto, bei dem es sich auch um einen Mercedes gehandelt haben könnte. Zudem erhoffen sie sich aufgrund der nun vorliegenden Beschreibung des Fahrers, auch Hinweise auf diesen zu bekommen. 

Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer: 0561/9100

Mitte Dezember 2018 gab es einen größeren Unfall am Großen Kreisel in Kassel. Dabei gab es 30.000 Euro Schaden und zwei Verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.