An der Fulda

Neues Café in Kassel will im Juni eröffnen

Neues Café Emilia will im Juni 2021 an der Karl-Branner-Brücke / an der Fulda in Kassel eröffnen, auf zwei Etagen im Eckgebäude Christophstraße 10 (Unterneustadt). Im Bild Hauseigentümer Hans-Dieter Müller (links) und der künftige Cafébetreiber Romiet Anand.
+
Neues Café Emilia will im Juni 2021 an der Karl-Branner-Brücke in Kassel eröffnen. Im Bild Hauseigentümer Hans-Dieter Müller (links) und der künftige Cafébetreiber Romiet Anand.

Am Unterneustädter Fuldaufer in Kassel macht bald das Café Emilia auf: Dank raumhoher Glasfenster hat man dort bei jedem Wetter einen Logenplatz am Fluss.

Kassel – Das Fuldaufer an der Karl-Branner-Brücke soll um einen gastronomischen Anziehungspunkt reicher werden, sobald die Pandemie es wieder zulässt: Im prägnanten Eckgebäude Christophstraße 10 laufen die Vorbereitungen zur Eröffnung des Cafés Emilia. Dort wird man die Atmosphäre am Fluss nicht nur bei schönem Wetter an Außentischen, sondern dank raumhoher Verglasung auf zwei Etagen ganzjährig genießen können.

Cafébetreiber Romiet Anand hofft darauf, in der ersten Junihälfte eröffnen zu können. Die Eltern des 31-Jährigen führen seit 14 Jahren das Restaurant Solino an der Wilhelmshöher Allee. So sei er schon früh in die Gastronomie hineingewachsen, sagt Anand. Für seinen Wunsch, sich in der Branche selbstständig zu machen, habe „bisher immer der richtige Standort gefehlt“.

An der Fulda in Kassel: Es gibt dort „keinen besseren Platz für ein Café“

Den hat er nun gefunden in den 150 Quadratmeter großen Räumlichkeiten, in denen zehn Jahre lang ein Ingenieurbüro ansässig war. Dessen Inhaber habe sich nun altersbedingt zurückgezogen, berichtete Hauseigentümer Hans-Dieter Müller. Der Unternehmer hatte bei der Wiedergründung des Unterneustädter Viertels drei hochwertige Immobilien mit namhaften Kasseler Architekten errichtet. Die zweigeschossige Geschäftsfläche im Eckhaus an der Brücke sei ursprünglich ohnehin als Laden oder Gastronomie vorgesehen gewesen, sagt Müller: „Es gibt an dieser Stelle eigentlich keinen besseren Platz für ein Café.“

Das neue Café Emilia will im Juni 2021 an der Karl-Branner-Brücke an der Fulda in Kassel eröffnen. (Archivbild)

Und das soll laut Betreiber Anand alle Alters- und Publikumsgruppen ansprechen. Der klassenlose Name „Emilia“ drücke dies aus, weil er sowohl für Schülerinnen als auch Seniorinnen einen positiven Klang habe. Das Lokal solle „kein Plüschcafé“ werden, sondern passend zur immobilie hochwertig und modern. Geboten würden unter anderem hausgemache Kuchen, Torten und Eissorten, belgische Waffeln sowie frisch belegte Bagels und Brötchen. Auf der Getränkekarte werde es neben dem Kaffeesortiment ein halbes Dutzend hausgemachte Limo-Sorten geben sowie auch den Wein oder das Bier für den Tagesausklang mit Blick aufs Treiben an Kassels Fluss.

Kassel: Café Emilia soll bis 21 Uhr geöffnet haben

In der warmen Jahreszeit soll das Café bis 21 Uhr geöffnet haben, die Inneneinrichtung wird laut Anand ab nächster Woche entstehen. Dabei werde auch eine zweite Zugangstür eingebaut. So könnten Kaffee, Eis und mehr schon mal im To-Go-Betrieb verkauft werden, falls vorerst nichts anderes möglich ist.

In der Unterneustadt in Kassel entsteht außerdem ein neuer Treffpunkt auf der heruntergekommenen Freifläche vor dem Haus der Jugend. Der Quartiersplatz soll für alle Stadtteilbewohner sein. (Axel Schwarz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.