Unfallflucht

Radfahrer nimmt Vorfahrt und beschädigt Auto in Unterneustadt

Kassel. Die Polizei sucht einen Mountainbikefahrer, der am Sonntag einen Verkehrsunfall in Unterneustadt verursacht und dabei ein Auto beschädigt hat.

Der Radfahrer fuhr laut Polizeisprecher Matthias Mänz gegen 16 Uhr aus der Christophstraße auf die Straße „Maulbeerplantage“. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Alfa Romeos eines 55-Jährigen aus Kassel. Der Autofahrer habe nicht mehr anhalten können und sei mit dem Radfahrer zusammengestoßen. Der Unbekannte habe mit seinem Fahrrad und durch das Abstützen mit der Hand mehrere Kratzer und Dellen an der Motorhaube des Pkw hinterlassen. Die Schadenshöhe wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Der Zweiradfahrer, der augenscheinlich unverletzt geblieben sein soll, sei sofort nach dem Zusammenstoß eilig in Richtung Leipziger Straße geflüchtet. Die Fahndung verlief anschießend ohne Erfolg.

Beschreibung: Der Radfahrer ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß. Er wird als ungepflegt beschrieben und soll eine grüne Sonnenbrille getragen haben. 

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.