1. Startseite
  2. Kassel
  3. Unterneustadt

Räuber erbeuten Geldbörse in Kasseler Unterneustadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Blaulicht auf einem Streifenwagen und im Hintergrund ein Streifenpolizist, der der Kamera den Rücken zuwendet.
Zwei Männer sollen in der Nacht zum Dienstag einem 38-Jährigen in der Unterneustadt die Geldbörse geraubt haben. © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Nach einem Straßenraub in der Nacht zum Dienstag in der Unterneustadt suchen die Ermittler der Kripo nach Zeugen.

Kassel - Die Polizei war gegen 1.20 Uhr von dem Opfer zum Tatort in die Leipziger Straße, gegenüber zweier Tankstellen, gerufen worden, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Bei der Befragung des 38-Jährigen aus Kassel gab dieser an, dass er von zwei Männern angesprochen worden sei, die Geld von ihm gefordert hätten. Als er dies verneinte, soll er zu Boden gestoßen worden sein. Während er dort lag, hätten ihm die Täter mit Schlägen gedroht und ihm die Geldbörse aus seiner Hosentasche genommen. Anschließend flüchteten sie in Richtung Fuldabrücke.

Beschreibung: Die Täter sind etwa 35 Jahre alt, schlank, 1,80 Meter groß, kurze Haare. Sie trugen blaue Jeans und haben ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Ein Täter hatte ein Tattoo am Hals und trug ein weißes T-Shirt, der zweite war mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion