Initiative des Ortsbeirats

Vorrang für Radler auf der Blücherstraße

+
Mehr Komfort und Sicherheit: Gemeinsam mit Gleichgesinnten weihte Joachim Schleißing (Mitte), Ortsvorsteher der Unterneustadt, gestern auf der Blücherstraße die neue Fahrradstraße ein. Sie verläuft zwischen der Drahtbrücke und der Schwimmbadbrücke.

Unterneustadt. Schwungvoll wurde gestern Kassels neue Fahrradstraße eingeweiht. Sie verläuft am östlichen Fuldaufer zwischen der Drahtbrücke und der Schwimmbadbrücke - über die Arndtstraße, die Blücherstraße und die Sternstraße.

Fahrradpiktogramme auf der Fahrbahn machen auf die Besonderheit der Strecke aufmerksam. Zusätzlich wurden Schilder mit den Aufschriften Fahrradstraße und Ende einer Fahrradstraße aufgestellt. Insgesamt haben die Beschilderung und die Markierung der Strecke 8500 Euro gekostet.

Initiiert wurde die Einrichtung der Fahrradstraße vom Ortsbeirat Unterneustadt. Hintergrund ist, dass auf der Strecke laut Ortsvorsteher Joachim Schleißing viele Fahrradfahrer unterwegs sind. Von den Anwohnern werde die neue Regelung begrüßt, sie erhöhe die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. „Die Fahrradfahrer fahren jetzt auf der Straße statt auf dem Gehweg. Und auch die Durchfahrtsgeschwindigkeit dürfte sich reduzieren“, sagte Schleißing.

Die Einrichtung von Fahrradstraßen sei zudem ein Anreiz, auf das Fahrrad umzusteigen, was zu weniger Abgasen und Lärm führen würde. Die Stadtverwaltung hatte das Ansinnen des Ortsbeirates geprüft und unter anderem Verkehrszählungen gemacht, bevor sie grünes Licht gab. Es ist die zweite Fahrradstraße in Kassel; nach der Menzelstraße, die seit 2009 diesen Status hat. „Dort haben wir positive Erfahrungen gesammelt“, sagte Gerhard Späth, Radverkehrsbeauftragter des Straßenverkehrsamtes.

Die Stadt denke daher über die Einrichtung weiterer Fahrradstraßen nach. Heiko Lehmkuhl, Abteilungsleiter des Straßenverkehrsamtes, hob die Signalwirkung der Strecken hervor: „Die Veränderungen sind überschaubar und kosten nicht viel, haben aber einen großen Nutzen.“

Auf einer Fahrradstraße dürfen Radfahrer nebeneinander fahren und haben Vorrang vor Kraftfahrzeugen. Autofahrer müssen ihre Fahrweise dem Radverkehr anpassen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h. (pmi)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.