Schicken Sie uns ihre Bilder

Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt

Kassel. Der Österreicher Johann Schwarzinger veröffentlicht Bilder von Falschparkern. Motto: „Sie parken wie die Trotteln.“ Wir haben auch in Kassel Ausschau gehalten.

Jeder kennt sie: Falschparker. Ihr oftmals dreistes Parkverhalten nervt, manchmal ist es sogar gefährlich für andere Verkehrsteilnehmer. Wir haben uns auch in Kassel auf den Weg gemacht und einige Falschparker gefunden. Die Verkehrsaufsicht der Stadt Kassel hat uns bei der Beurteilung der verschiedenen Parksituationen beraten.

Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt

Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Dieser Fahrer parkt nicht richtig - das sah auf jeden Fall ein HNA-Leser so, der uns dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. © privat
Falschparker in Kassel
Beim ersten Beispiel sind gleich zwei Parkverstöße in einem Bild zu sehen: Der weiße Transporter steht auf dem Radweg und blockiert ihn. Dafür wird ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro fällig. Der dunkle Bus im Hintergrund steht in einer Ladezone mit eingeschränktem Halteverbot. Augenscheinlich wird dieser allerdings nicht be- oder entladen. Verwarngeld: 15 Euro. © Dauber
Falschparker in Kassel
Hier ist die Sache klar: Der Transportwagen steht eindeutig im absoluten Halteverbot. Verwarngeld: 15 Euro. Dauert ein Verstoß länger an oder liegt eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer vor, kann das Verwarngeld erhöht werden. Kommt es zu Behinderungen, ist auch das Abschleppen eine Möglichkeit. Dabei muss stets die Verhältnismäßigkeit geprüft werden, sagt die Verkehrsüberwachung. © Dauber
Falschparker in Kassel
Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handele sich um einen dreisten Falschparker. Die Verkehrsüberwachung der Stadt kommt allerdings zu einem anderen Ergebnis: Das Fahrzeug stehe nicht im öffentlichen Verkehrsraum (Fußgängerweg), sondern auf einer privaten Stellfläche. Es liegt kein Verstoß vor. © Dauber
Falschparker in Kassel
Wie auf dem Bild gut zu erkennen ist, steht dieses Auto mit einem Vorderreifen auf dem Gehweg und beeinträchtigt dessen Benutzung. Fälliges Verwarngeld: 20 Euro. © Dauber
Falschparker in Kassel
Der Transporter steht in einer Ladezone. Das angeschaltete Warnblinklicht lässt darauf schließen, dass „eine Ladetätigkeit vorliegt“, wie es in Behörden-Sprache genannt wird. Sollte das Fahrzeug an dieser Stelle nicht be- oder entladen werden, kostet das unrechtmäßige Abstellen des Fahrzeugs 15 Euro Verwarngeld. © Dauber
Falschparker in Kassel
Dieser Autofahrer dachte wohl, er könne das eingeschränkte Halteverbot umgehen. Aber: Das Fahrzeug steht im Fünf-Meter-Bereich einer Kreuzung oder Einmündung. Dieser muss unter allen Umständen freigehalten werden um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. Verwarngeld: 10 Euro. © Dauber
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat
Unterwegs in Kassel: Das sind die Falschpark-Meister der Stadt
 © privat

Liebe Leser, haben Sie einen Falschparker gesehen? Senden Sie uns Ihre Bilder von Falschparkern per E-Mail an: kassel@hna.de.

Lesen Sie dazu auch:

„Sie parken wie die Trotteln“: Facebook-Album von Joachim Schwarzinger als Appell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.