Blitzeinschläge, Windhosen und Überschwemmungen

Unwetter sorgt für zahlreiche Einsätze in der Region

+
Dunkle Wolken von Kassel-Harleshausen aus fotografiert. Im Stadtteil Oberzwehren kam es nach einem Blitzeinschlag zu einem Dachstuhlbrand.

Kassel. Starkregen, Gewitter, Sturmböen: Unwetter haben am Donnerstagabend für zahlreiche Einsätze in Nordhessen und Südniedersachsen gesorgt. Ein Überblick.

Blitzeinschlag führte zu Dachstuhlbrand in Kassel-Oberzwehren

Ein Blitzeinschlag während des starken Gewitters hat am Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr zu einem Dachstuhlbrand im Kasseler Stadtteil Oberzwehren geführt. Auch in Kassel-Unterneustadt schlug ein Blitz in einen Schornstein ein.

Windhose zieht Schneise der Verwüstung durch Obermeiser

Eine Windhose ist am Donnerstagabend durch den Caldener Ortsteil Obermeiser gezogen und hat erhebliche Schäden verursacht.

Windhose schlägt Schneise der Verwüstung in Obermeiser

Unwetter hält Feuerwehren bei Hann. Münden in Atem

Starkregen hat am Donnerstag auch zu Einsätzen in Dankelshausen, Scheden, Jühnde und Mielenhausen geführt. Feuerwehrleute räumten umgestürzte Bäume von den Straßen – unter anderem von der Bundesstraße 3 – , pumpten vollgelaufene Keller aus und auch den Einkaufsmarkt in Scheden.

Schlammlawine in Jühnde

Überflutete Straßen in Waldeck-Frankenberg

Das für Donnerstagabend angekündigte Gewitter hat sich auch über Teilen Waldeck-Frankenbergs entladen: Im nördlichen Kreisteil kam es zu überschwemmten Fahrbahnen, im Frankenberger Raum sorgte ein Blitzeinschlag für den Brand eines Feldschuppens.

Entwurzelte Bäume fielen bei Hofgeismar auf Straße

Eine kräftige Windböe hat am Donnerstagnachmittag auf einem Wiesengrundstück zwischen der Talstraße und dem Bruchweg in Hombressen (Kreis Kassel) einen Baum entwurzelt und auf eine Stromleitung fallen lassen.

Starkregen in Homberg

Ordentlich Regen kam auch in Homberg (Schwalm-Eder-Kreis) runter. Dort kam es aber glücklicherweise nicht zu Schäden.

Feuerwehren kämpften im Raum Göttingen mit Wasser in Kellern und auf Straßen

Das starke Unwetter hat am Donnerstag für Einsätze der Feuerwehren im Landkreis Göttingen gesorgt. Besonders betroffen waren die Gemeinde Rosdorf mit den Ortschaften Mengershausen und Lemshausen.

Hitze führt zu Asphaltblasen auf der Autobahn 7

Noch vor den Unwettern hatte die starke Hitze auf der Autobahn 7 bei Bad Hersfeld für Behinderungen gesorgt. Auf einer Strecke von rund 50 Metern haben sich im Asphalt Blasen gebildet, wie Martin Heiserholt vom Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil am Donnerstag in Wiesbaden berichtete. Die linke Spur der Autobahn zwischen Homberg und der Anschlussstelle Bad Hersfeld-West in Richtung Fulda war daher für einige Stunden gesperrt.

Unwettern in vielen Teilen Deutschlands

Durch die heftige Unwetter kam es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland war der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in Niedersachsen kam es zu Verkehrsbehinderungen, zwei Menschen starben - alle Infos sammeln wir in unserem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.