1. Startseite
  2. Kassel

Süße sommerliche Erfrischung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit kreativen Rezeptideen werden aus einer Kugel Eis leckere Desserts oder Frühstücksalternativen wie dieser Chia-Pudding mit fruchtigem Mango-Eis.
Mit kreativen Rezeptideen werden aus einer Kugel Eis leckere Desserts oder Frühstücksalternativen wie dieser Chia-Pudding mit fruchtigem Mango-Eis. © djd/www.floridaeis.de

In der Waffel, im Becher oder am Stiel - ein leckeres Eis versüßt und erfrischt die warmen Tage im Jahr. Und es macht auch zusammen mit weiteren Leckereien und ganz ohne tierische Zutaten eine gute und schmackhafte Figur. Etwa im Mango-Chia-Pudding.

Der Mango-Chia-Pudding ist ideal für alle, die gerne süß frühstücken. Wer bereits mit Porridge in den Tag startet, dabei aber die Süße vermisst, wird dieses Rezept lieben. Für eine Portion Mango-Chia-Pudding mit frischen Früchten im Glas benötigt man: Mangoeis im 500 ml Becher, frische Früchte nach Wahl, 30 g Chia-Samen und 250 ml Mandel- oder Kokosmilch.

Zunächst gilt es, den Chia-Pudding vorzubereiten. Hierfür die Chia-Samen und die gewählte Milch zusammen in eine Schüssel geben und gut mit einem Schneebesen durchmischen. Anschließend den Chia-Pudding für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und quellen lassen. Alternativ kann man ihn auch bereits am Abend vorher zubereiten, damit die Samen die ganze Nacht über quellen können. Ist der Pudding fertig, zwei bis vier Kugeln Eis in ein Glas füllen und gut festdrücken. Chia-Pudding darauf verteilen und zum Schluss mit frischen Früchten dekorieren. Schon ist die leckere Erfrischung fertig!

Tipp: Das Eis mindestens 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler holen, um es einfacher portionieren zu können. djd

Sonderveröffentlichung „SOMMER ZUHAUSE“

hier im PDF-Format lesen

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion