Verbindungsprobleme in Kassel: O2-Kunden betroffen

Kassel. Ab Dienstagmorgen um kurz vor 10 Uhr können O2-Kunden in Kassel nicht mehr uneingeschränkt auf das mobile Internet des Providers zugreifen. Mittlerweile sollte die Störung wieder behoben sein.

Betroffen waren vor allem Smartphone- und Handy-Nutzer, deren Geräte automatisch auf das schnelle Datennetz (UMTS) zugreifen.

Nach Informationen von O2 konnten Kunden nicht über UMTS im Internet surfen. Das funktionierte jedoch weiterhin über GPRS und EDGE, da diese das GSM-Netz nutzen. Die Störung trat bei verschiedenen Sim-Karten von unterschiedlichen Anbietern und verschiedenen Zugangs-Softwaren auf. Keine Probleme gab es beim Telefonieren und SMS-Versenden.

Die O2-Pressestelle ging ursprünglich davon aus, dass die UMTS-Datenversorgung bis zum Feierabend wieder funktioniert. (jmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.