Verdächtiger hatte Crystal Meth dabei

Mann soll in Kassel mehrere Reifensätze gestohlen haben

Kassel. Nachdem ein 31-jähriger Bulgare am Montagabend beim Reifendiebstahl auf dem Gelände eines Autohändlers an der Fuldatalstraße (Wolfsanger) beobachtet worden war, ist er zunächst geflüchtet.

Einige Stunde später wurde der Mann aber auf der Leipziger Straße in Nähe des „Platzes der Deutschen Einheit“ von einer Funkstreife festgenommen.

Bei der Festnahme soll der Bulgare nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner eine geringe Menge des Betäubungsmittel Crystal Meth dabei gehabt haben. Zudem steht er im Verdacht, ohne Fahrerlaubnis mit seinem Auto unterwegs gewesen zu sein.

Von dem Gelände des Kfz-Händlers soll der Verdächtige gegen 20.45 Uhr mindestens drei gebrauchte Komplettreifensätze mitsamt Felgen gestohlen haben, wie Mitarbeiter berichteten, die den Mann und sein Auto beobachtet hatten. Zudem waren zwei gebrauchte Komplettreifensätze offenbar zum Abtransport bereitgelegt worden. Daraufhin verständigten die Mitarbeiter die Leitstelle der Kasseler Polizei.

Die Fahndung nach dem Pkw führte gegen Mitternacht zum Erfolg. Beamte entdeckten den Wagen am Fahrbahnrand der Leipziger Straße und legten sich auf die Lauer. Gegen 2 Uhr kehrte ein Mann zum Auto zurück, den die Beamten sofort festnahmen, da er der Personenbeschreibung glich.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten auch Crystal Meth. Von den Rädern fehlte jede Spur, möglicherweise sind die insgesamt zwölf Reifen mit einem anderen Fahrzeug vom Tatort abtransportiert worden. (use)

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 05 61/ 9100 zu melden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.