Verfolgungsjagd auf A44 mit BMW: Litauer schwer verletzt

Verfolgungsjagd auf A44 mit BMW: Litauer schwer verletzt

Kassel, 25. April 2016: Spektakuläre Verfolgungsjagd mit einem gestohlenen Wagen: Für einen Autodieb endete die Flucht vor der Polizei mit schweren Verletzungen in einem Kasseler Krankenhaus. Der 20-jährige Fahrer aus Litauen war auf der A44 an der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe von der Fahrbahn abgekommen und in ein Waldstück gerast. Wenig später fanden Polizeibeamten den bewusstlosen Schwerverletzten außerhalb des Unfallwagens.

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.