40.000 Euro Schaden

Vergessenes Essen verursacht Feuer in Kassel

Ein Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht steht am Maschmühlenweg in Göttingen vor einem Gebäudekomplex
+
Vergessenes Essen auf dem Herd hat wohl ein Feuer in Kassel verursacht.

Vergessenes Essen auf dem Herd soll für den Brand verantwortlich gewesen sein, der in der Nacht zum Sonntag gegen 4.30 Uhr in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Struthbachweg (Nordstadt) ausgebrochen ist.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der 37-jährige Bewohner der Wohnung bei Löschversuchen schwer, jedoch nicht lebensgefährlich an den Händen verletzt worden. Er hatte das Haus noch selbstständig verlassen können.

In der Wohnung war nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von 40 000 Euro entstanden. Die Wohnung ist momentan nicht bewohnbar.

Wie die Ermittlungen der Kripo zur Brandursache ergaben, war das Feuer in der Küche ausgebrochen, die im weiteren Verlauf völlig ausbrannte. Nach derzeitigem Sachstand liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.