Junge Frau wehrte sich heftig gegen Peiniger

Vergewaltiger stieg zu Opfer ins Auto - Frau wehrte sich heftig gegen Peiniger

Kassel. Eine junge Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis ist am Samstagmorgen in ihrem Auto auf dem Parkplatz der Zulassungsstelle beim Hallenbad Ost in Bettenhausen vergewaltigt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatte sich die Frau in der Nacht mit Freunden im Musikförderverein am Öhlmühlenweg aufgehalten. Bereits dort habe der unbekannte Täter Kontakt zu ihr gesucht.

Mann folgte zum Parkplatz

Als die Frau am Samstagmorgen etwa gegen 7.30 Uhr den Musikförderverein verließ und aus ihrem auf dem Parkplatz der Zulassungsstelle geparkten grauen VW Fox mit HR-Kennzeichen eine Tasche holen wollte, folgte ihr der Mann.

Noch bevor die Frau ihr Auto habe verriegeln können, stieg der Unbekannte ebenfalls mit ein und vergewaltigte das Opfer. Dabei habe sich die Frau heftig gewehrt. Der Täter verließ anschließend den Wagen und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Vergewaltiger ist etwa 22 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, circa vier Millimeter kurze hellbraune Stoppelhaare, Deutscher, sehr jungenhaftes Aussehen, schlanke Gestalt, schmales Gesicht, auffällig blasse Gesichtsfarbe. Er soll mit einer blauen oder lilafarbenen Jacke und einer weiten Hip-Hop-Hose bekleidet gewesen sein. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Aus Rücksicht auf das Opfer haben wir die Kommentarfunktion gesperrt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.