Polizei bittet um Hinweise

Mann aus Kassel vermisst: Polizei nennt neue Details

Gerhard S. aus Kassel ist wohl behalten zurück. (Symbolbild)
+
Gerhard S. aus Kassel ist wohl behalten zurück. (Symbolbild)

Von Gerhard S. aus Kassel fehlte bislang jede Spur. Doch nun ist der 89-Jährige wieder aufgetaucht.

Update vom Samstag, 18.09.2021, 18.46 Uhr: Der vermisste Gerhard S. aus Kassel ist wieder aufgetaucht. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde der 89-Jährige gegen 17.45 Uhr im Stadtgebiet Kassel angetroffen.

Vermisst in Kassel: Gerhard S. benötigt dringend Medikamente

Erstmeldung vom Samstag, 18.09.2021: Kassel – In einer Einrichtung für Senioren wird seit Samstagvormittag (18.09.2021) der 89-jährige Gerhard S. vermisst. Die Einrichtung befindet sich im Stadtteil Wesertor in Kassel. Da Gerhard S. Medikamente benötigt und sich offenbar nicht orientieren kann, wendet sich die Polizei an die Bevölkerung und hofft auf Hinweise.

Laut Polizei-Informationen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 89-Jährige versucht nach Malsfeld im Schwalm-Eder-Kreis zu gelangen. Dort leben offenbar Angehörige des Mannes.

Vermisst in Kassel: So beschreibt die Polizei Gerhard S.

Gerhard S. wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 Meter groß
  • schlanke Statur
  • kurze, graue Haare
  • Schnurrbart
  • Kleidung: helle Sporthose, dunkle Weste und ein Gehstock

Das Polizeipräsidium Nordhessen bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort des Seniors geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Kassel unter 0561/910-0 in Verbindung zu setzen. (kas)

Erst vor wenigen Tagen wurde ein weiterer Vermisstenfall aus Kassel bekannt. Der 33-jährige Lulzim B. ist verschwunden. Seit zwei Wochen fehlt von ihm jede Spur.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.