Wohnungsbrand in Breitscheidstraße - Verletzter Bewohner kam ins Krankenhaus

Kassel. In einem Haus in der Breitscheidstraße in Kassel hat eine Wohnung gebrannt. Der Schaden soll sich auf 10.000 Euro belaufen. Das teilte die Polizei mit.

Der 40 Jahre alter Bewohner kam mit Brandverletzungen und Verletzungen an den Füßen, die er sich vermutlich beim Sprung aus dem Fenster zugezogen hatte, in ein Kasseler Krankenhaus. Laut Polizei könnte Unrat in der Badewanne Grund für das Feuer gewesen sein. 

Im Bad sind Fliesen abgeplatzt, die Wohnung wurde außerdem stark verrust und ist nach erster Einschätzung zur Zeit nicht bewohnbar.

Einsatzkräfte hatten beim Eintreffen eine Person aus einem Fenster springen und weglaufen sehen. Der Mann wurde in der Friedrich-Ebert-Straße von Beamten des Polizeireviers Mitte gestellt. Dort wurde er auch von Rettungskräften versorgt und anschließend in ein Kasseler Krankenhaus transportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (mor)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.