Polizei fahndet nach Täter

Versuchtes Sexualdelikt: 13-Jährige in Parkdeck überfallen

Kassel. Eine 13-Jährige ist am Dienstag in einem Parkhaus überfallen worden. Nach Angaben der Polizei riss der etwa 20 Jahre alte Täter die Schülerin zu Boden und versuchte, ihr in die Kleidung zu greifen. Durch heftige Gegenwehr und Schreien konnte das Mädchen den Mann in die Flucht schlagen.

Die 13-Jährige war gegen 13.45 Uhr auf dem Heimweg von der Schule. Von der Heinrich-Plett-Straße bog sie Richtung Oberzwehrener Straße ab und benutzte eine Abkürzung durch das untere Parkdeck. Unmittelbar nach Betreten des Parkhauses habe sie der Täter umgeworfen, schilderte das Mädchen gegenüber der Polizei.

Nach der Tat war die Schülerin nach Hause gelaufen, ihre Mutter hatte dann die Polizei informiert. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf ein versuchtes Sexualdelikt. Täterbeschreibung: etwa 20-jähriger Mann, 1,80 Meter groß, bekleidet mit Jeans und hellblauen Kapuzenshirt. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.