Individuelle Beratung

+
Verleih von Hilfsmitteln: Viele Apotheken bieten den Verleih von Geräten an.

Kassel. Ganz nach dem Motto „Näher am Patienten“ sichern die 20 000 Apotheken in Deutschland am 7. Juni, aber auch an allen übrigen Tagen die flächendeckende Arzneimittelversorgung der Bevölkerung.

Darüber hinaus leisten sie umfangreiche Gemeinwohlaufgaben, wie etwa die Nacht- und Notdienste. Schließlich kennt Krankheit keine Öffnungszeiten, Wochenenden oder Feiertage. In rund 1300 Apotheken pro Nacht- und Notdienst erhalten Patienten die benötigten Medikamente und eine persönliche Beratung. Pharmazeutische Sicherheit ist also garantiert – rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche.

Ganz persönlich: Individuelle Rezepturen

Für manche Bedürfnisse gibt es keine Fix-und-Fertig-Lösungen. Zum Beispiel Kinder: Sie benötigen meist eine völlig andere Dosierung als Erwachsene, oft auch eine andere Darreichungsform – etwa Saft statt Kapseln. In der Apotheke vor Ort werden Rezepturen speziell für die kleinen Patienten angefertigt. Ähnliches gilt für Krebspatienten, die oft ein sehr individuelles Krankheitsbild haben.

Download

PDF der Sonderseite Tag der Apotheke

Die Apotheken in Deutschland leisten täglich 250 000 Botendienste, zum Beispiel, wenn ein Patient bettlägerig ist oder ein Medikament nicht direkt verfügbar war. Der Bote ist immer ein Mitarbeiter der Apotheke und kann bei Rückfragen eine pharmazeutische Betreuung sicherstellen.

Erste Anlaufstelle und attraktiver Arbeitgeber

Darüber hinaus ist die wohnortnahe Apotheke eine wichtige Anlaufstelle für eine erste Beratung zu gesundheitlichen Fragen – und das ganz ohne Termin und Wartezeit. Umfragen haben gezeigt, dass 88 Prozent der Deutschen, die regelmäßig mehr als drei Medikamente einnehmen, eine Stammapotheke haben.

Sie schätzen die persönliche, individuelle und vertrauensvolle Betreuung. Apotheken sind zudem wichtige Arbeitgeber. Auch Frauen und Männer, die aus familiären Gründen nicht Vollzeit arbeiten möchten, finden dort attraktive Beschäftigungsformen – gerade in strukturschwachen Regionen. (zgi)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.