Vier Angerufene durchschauten Enkeltrick

Kassel. Mit dem so genannten Enkeltrick haben Betrüger im Raum Kassel offenbar immer seltener Erfolg. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch sind am Donnerstag und am Freitag mindestens vier solcher Betrugsversuche gescheitert.

Die angerufenen Personen waren aufmerksam und wurden misstrauisch. Laut Polizei handelte es sich ausnahmslos um ältere Menschen, die hereingelegt werden sollten.

Ein männlicher Anrufer hatte sich ihnen gegenüber als „Enkel“, „Neffe“ und in einem Fall auch als „alter Bekannter“ ausgegeben. Auf Hochdeutsch und in freundlichem Tunfall habe der Mann davon gesprochen, dass er eine Eigentumswohnung kaufen wolle und dafür kurzfristig und dringend 8000 Euro benötige.

Die Ermittler gehen davon aus, dass hinter allen Anrufen derselbe Trickbetrüger steckt. Wie das zuständige Zentralkommissariat ZK 30 berichtete, hatten die Angerufenen offenbar durch die häufige Medienberichterstattung über diese Kriminalitätsform unverzüglich Verdacht geschöpft.

Zeugeninweise zu weiteren Betrugsversuchen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561/ 9100 entgegen. (asz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.