Infoabend am 04. Juli 2019 in Kassel

"Minimalinvasive Knie-Chirurgie"

PantherMedia B135076398

Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel lädt zu einem Infoabend mit Oberarzt Felix Löber ein. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie widmet sich dem Thema „Minimalinvasive Knie-Chirurgie“.

Ob Meniskusschaden, Kreuzbandverletzung oder Schädigungen am Knorpel – viele Erkrankungen des Knies können erfahrene Fachärzte mittlerweile mit Hilfe von Arthroskopien des Kniegelenks sehr schonend behandeln. In seinem Vortrag erklärt Oberarzt Felix Löber ausführlich, welche Möglichkeiten die moderne „Schlüsselloch- Chirurgie“ bietet und auch, wo die Grenzen solcher Eingriffe liegen.

Einen besonderen Schwerpunkt legt der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie zudem auf die so genannte Mediale Schlittenprothese, ein Kunstgelenk, das bei einer isolierten Arthrose mitten im Gelenk zum Einsatz kommt. Der Vorteil hier ist, dass die gesunden Kniegelenksbestandteile nicht entfernt und ersetzt werden müssen.

Oberarzt Felix Löber

Infoabend: „Minimalinvasive Knie-Chirurgie“ Datum: Donnerstag, 4. Juli 2019, 18.00 Uhr

Ort: Vitos Orthopädische Klinik Kassel, Wilhelmshöher Allee 345 2. Stock (Südflügel/Konferenzbereich)

Nach der Veranstaltung besteht ausreichend Möglichkeit zur Diskussion und zu persönlichen Gesprächen mit dem Referenten. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.