Volle Innenstadt nach dem Fest

Zahlreiche Nordhessen nutzten den Samstag zum Einkaufen

Menschenmassen: Fast so voll wie vor Weihnachten war die Innenstadt am Samstag. Foto:  Schachtschneider

Kassel. Nach den Weihnachtsfeiertagen haben zahlreiche Nordhessen den letzten Samstag des Jahres zum Einkaufen in der Kasseler Innenstadt genutzt.

Ab der Mittagszeit wurde es in der Fußgängerzone annähernd ebenso voll wie beim Geschenkekauf-Endspurt vor dem Fest. In den zentralen Parkhäusern war kaum noch ein freier Stellplatz zu bekommen, die Autos stauten sich teilweise bis auf die Straßen zurück.

Lange Schlangen bildeten sich auch an vielen Kassen der großen Galerien, Mode- und Kaufhäuser, die teilweise bis aum 21 Uhr geöffnet hatten. Neben Geschenken, die umgetauscht und ungezählten Gutscheinen, die eingelöst wurden, wurde der Samstag vor allem auch für den Kauf warmer Winterbekleidung genutzt: Für den Textileinzelhandel kam der Kälteeinbruch mit knackigen Minustemperaturen nach einer ungewöhnlich milden Vorweihnachtszeit wie bestellt, um vom Weihnachtsgeld der Konsumenten zu profitieren.

Sprecher des Einzelhandels äußerten sich sehr zufrieden mit Umsätzen und Kundenfrequenz. Auch für Montag und Dienstag werden in Kassel noch gute Nachweihnachtsgeschäfte erwartet. (asz) 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.