Vom Säugling zum Kleinkind

So entwickelt sich Ihr Baby im ersten Jahr

+

9 Monate lang warten Eltern sehnsüchtig auf die Geburt ihres Kindes. Sobald das Baby auf der Welt ist, ändert sich nicht nur das Familienleben laufend. Auch das Kind lernt täglich neue Dinge und entwickelt sich sowohl körperlich als auch geistig rasant.

Im ersten Monat ist Kuscheln und Kennenlernen noch das Wichtigste. Doch bereits im zweiten Lebensmonat zeigt das Baby Reaktionen auf sein Umfeld. Bald schon kann es bewusst lachen und hat zunehmend Interesse an seiner Umgebung. Die Augen sehen immer schärfer und auch Farben sind im dritten Monat schon erkennbar.

Im vierten Monat entdeckt das Baby seine Hände und beginnt, seine Umwelt damit zu erkunden. Schon viele Babys können sich mit fünf bis sechs Monaten umdrehen und so ihre Sicht verändern. Die Sprache entwickelt sich ebenso mit und bereits im sechsten Monat kann der Nachwuchs mit eigenen Lauten auf die Eltern reagieren. Sobald sie durch robben oder krabbeln mobil werden, beginnen viele Babys auch zu fremdeln. Das ist übrigens ein ganz normaler und wichtiger Entwicklungsschritt. Das Baby kann nun zwischen Eltern und anderen Personen unterscheiden und das auch mitteilen.

Mit etwa acht Monaten können die meisten Kinder schon für einige Minuten frei sitzen. Bereits kurze Zeit später können sie sogar stehen, wenn sie an den Händen gehalten werden. Gezieltes Greifen lernen Babys etwa im zehnten Monat. Im elften Monat muss die Wohnung dann endgültig abgesichert werden, wenn der Sprössling noch mobiler wird und auf Erkundungstour krabbelt.

Ganz wichtig: Jedes Kind hat sein eigenes Tempo! Das ist ganz normal! Seien Sie also nicht besorgt, wenn Ihr Kind nicht exakt nach „Plan“ lernt. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt. 

Mit zwölf Monaten können die meisten Kinder Bauklötze stapeln und, an der Hand gehalten, laufen. Vielleicht sagt Ihr Kind auch schon Mama oder Papa? Die Infografik der AOK Hessen zeigt die Meilensteine, die Eltern und ihre Kinder im ersten Lebensjahr erwarten: 

Weitere Informationen rund um die ersten Monate mit dem Baby bietet die AOK Hessen.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.