1. Startseite
  2. Kassel
  3. Vorderer Westen

Anwohner verjagt zwei Einbrecher in Kassel

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Einbrecher beim Aufhebeln. (Symbolbild)
Die Einbrecher hebelten die Eingangstür zu dem Geschäft auf. © Silas Stein/dpa

In ein Antiquitätengeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße, nahe der Querallee, sind zwei Täter in der Nacht zum Montag gegen 3.10 Uhr eingebrochen. Die Einbrecher erbeuteten hochwertigen Goldschmuck aus zwei Vitrinen, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Kassel - Als ein Anwohner von einem Fenster auf der gegenüberliegenden Straßenseite durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machte, ergriffen die Täter die Flucht.

Um in das Geschäft zu gelangen, hätten die Einbrecher die Eingangstür aufgehebelt. Anschließend schlugen sie zwei Glasvitrinen ein und nahmen die darin ausgestellten Ringe und Uhren an sich. Durch die ausgelöste Alarmanlage war der Anwohner auf die Tat aufmerksam geworden und hatte sofort die Polizei verständigt.

Die Fahndung durch mehrere Streifen der Polizei führte leider nicht mehr zum Erfolg. Bei den Tätern soll es sich vermutlich um zwei Männer gehandelt haben, von denen einer auffällig groß war.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion