Die mit dem Auto auf dem Dach

+
Markenzeichen und Touristenattraktion: Der Mercedes W 123 auf dem Dach des Unternehmens Taxi Schneider.

"Während der documenta haben wir zahlreiche Touristen beobachtet, die extra angehalten und ein Foto gemacht haben“, berichtet Lothar Schneider.

Das Auto ist im selben Jahr gebaut worden, in dem Taxi Schneider gegründet wurde, nämlich 1982, und hat vor zehn Jahren seinen exklusiven Stellplatz bekommen. Beide feiern also in diesem Jahr ihren 32. Geburtstag.

Die derzeit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind fast ausschließlich sozialversicherungspflichtig beschäftigt und das ist in der Branche eine große Ausnahme. Sie fahren insgesamt 25 Fahrzeuge für Taxifahrten, Rollstuhl-, Tragestuhl- und Liegendtransporte.

Neben Taxifahrten und Schülerbeförderungen sind Krankenfahrten, die mehrheitlich mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können, ein wichtiges Standbein.

Die freiwillige TÜV-Zertifizierung, die Taxi Schneider unter anderem den „sicheren Kranken- und Behindertentransfer“ bescheinigt, ist ein ganz besonderer Schritt. “Wir sind damit das erste Taxi-Unternehmen in Kassel, das vom TÜV Hessen zertifiziert wurde“, sagt Lothar Schneider nicht ohne Stolz.

Download

PDF der Sonderseite Vorderer Westen

Die Zielgruppe ist bei Taxi Schneider klar definiert: „Beim Gerangel um die Nachtfahrten machen wir gar nicht erst mit, unsere Kunden erwarten und erhalten qualitativ hochwertige Personenbeförderung“, sagt Lothar Schneider.

„Wir suchen immer freundliche, hilfsbereite und kompetente Fahrer, aber die sind gar nicht so einfach zu finden!“ (pjt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.