1. Startseite
  2. Kassel
  3. Vorderer Westen

Autofahrer fährt gegen geparkte Fahrzeuge in Kassel

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Das Symbolbild zeigt ein Blaulicht der Polizei
Ein 75-jähriger Autofahrer fuhr am Freitagvormittag gegen drei geparkte Autos. © Friso Gentsch/dpa

Ein 75-jähriger Mann aus Warburg ist am Freitagmorgen gegen 10.35 Uhr an der Kreuzung von Querallee und Friedrich-Ebert-Straße mit seinem VW gegen drei geparkte Autos gefahren.

Kassel - Passanten eilten sofort zu dem am Steuer sitzenden Mann, der nach derzeitigem Ermittlungsstand während der Fahrt einen medizinischen Notfall erlitten hatte, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Für den 75-Jährigen besteht Lebensgefahr. Auch seine im Fahrzeug sitzende Ehefrau, die einen Schock erlitt, wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der 75-Jährige sei mit dem VW von der Goethestraße kommend auf der Querallee unterwegs gewesen. Bereits kurz vor der Kreuzung stieß er gegen zwei am Straßenrand geparkte Autos, bog dann nach links in die Friedrich-Ebert-Straße ab und blieb dort nach der Kollision mit einem weiteren Pkw stehen. Die Unfallstelle war für eine Stunde voll gesperrt.  (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion