Friedrich-Ebert-Straße: Diebin verletzte Mitarbeiter mit Pfefferspray

Kassel. Eine Frau ist am vergangenen Freitag ist in einem Einkaufsmarkt an der Friedrich-Ebert-Straße 104 von einem Angestellten beim Diebstahl beobachtet worden.

Als sie daraufhin angesprochen wurde, sprühte die Täterin dem Mitarbeiter Pfefferspray in die Augen und flüchtete ohne Beute. Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf hatte der Mitarbeiter des Marktes gegen 16 Uhr beobachtet, wie eine Frau Waren aus dem Regal nahm und in eine zuvor von ihr im Eingangsbereich deponierte Einkaufstasche verstaute.

Die Täterin ging immer wieder zurück in den Markt, entwendete überwiegend Nahrungsmittel und legte diese in ihre Tasche. Als sie den Markt verlassen wollte, sprach der Mitarbeiter die Frau an. Die Diebin stellte ihre Tasche ab und sprühte ihrem 24-jährigen Verfolger Pfefferspray in die Augen und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Angestellte musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen.

Die Frau soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt sein und blonde Haare haben, die nach oben gebunden waren. Sie trug eine schwarze Strickjacke, ein blaues Oberteil, schwarze Hose und Schuhe der Marke Nike „Air free“ in schwarz.

 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.