Friedrich-Ebert-Straße ab 15 Uhr für sieben Wochen dicht

Kassel. Heute um 15 Uhr ist es soweit: Mit dem Aufbau der Bauzäune wird die siebenwöchige Vollsperrung der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Annastraße eingeleitet.

Während Autofahrer bereits ab heute Nachmittag Umwege fahren müssen, fahren die Straßenbahnen der Linien 4, 8 und 7 noch bis 20 Uhr über die Friedrich-Ebert-Straße. Dann werden auch die Trams umgeleitet beziehungsweise durch Busse ersetzt.

Die Fußgänger können die bereits fertiggestellten neuen Gehwege in der Bauphase nutzen. Alle Geschäfte sollen zugänglich bleiben. Bis zum 6. September dauert die Vollsperrung an. In dieser Zeit werden neue Fahrbahnen gebaut und neue Gleise verlegt.

Eine Übersicht mit allen Umleitungen und Veränderungen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.