Mit großer Terrasse

Frühstückstest im Café Hahn: Für jeden Geschmack etwas dabei

+
Zentral gelegen: Das Café Hahn liegt im Vorderen Westen an der Ecke Herkulesstraße/Pestalozzistraße. In unmittelbarer Nähe ist die Straßenbahn-Haltestelle Kirchweg.

Kassel. Auswärts frühstücken liegt im Trend: Fast 100 Kasseler Cafés bieten ein vielfältiges Angebot. In einer Serie testen wir die Cafés, diesmal: Das Café Hahn im Vorderen Westen. 

Mitten im Vorderen Westen an der Herkulesstraße lädt die große Terrasse des Café Hahns zum Verweilen ein. Außer montags wird täglich ab 10 Uhr Frühstück angeboten. Außerdem gibt es kleine herzhafte Gerichte und nachmittags Kuchen. Das Publikum ist gemischt. Junge Familien, die im Quartier leben, Studenten, aber auch Touristen kommen aufgrund der zentralen Lage an der Haltestelle Kirchweg vorbei.

Ambiente

Auf der großen Terrasse findet sich eigentlich immer noch ein Plätzchen. Morgens im Schatten gelegen, am Nachmittag unter einem der großen Sonnenschirme. Die kleinen Tische sind liebevoll mit Blumen dekoriert. Bei schlechtem Wetter ist vor allem der Platz auf dem gemütlichen antiken Sofa zu empfehlen.

Auswahl

Die Karte im Café Hahn ist zwar überschaubar, finden lässt sich aber für jeden Geschmack etwas. Neben dem Klassiker „Gutshof“ mit Ahler Wurscht gibt es auch vegetarische und vegane Varianten. Außerdem wird frischer Joghurt angeboten und Rühr- und Spiegelei oder Eier im Glas. Ein bisschen dürftig ist das in der Karte angekündigte Obst auf den Tellern.

Im Test: Das kleine Frühstück Früchtchen und die vegane Frühstücksvariante.

Preis-Leistung

Das Früchtchen, das kleinste Frühstück auf der Karte (2 Toast oder ein Brötchen, Butter, Marmelade und Honig), ist mit 3,70 Euro relativ teuer. Zumal mit zwei Scheiben Toast selbst der kleine Hunger nicht wirklich gestillt ist. Auch Getränke müssen extra gezahlt werden. Die anderen Frühstücksvarianten sind ausreichend, die Bioqualität zeigt sich im etwas teureren Preis. Allerdings sind auch hier keine Getränke inbegriffen. Dafür sind die veganen Aufstriche selbst gemacht. Kleines Manko am Testtag: Bei einer Nachbestellung musste eine längere Wartezeit in Kauf genommen werden, da in der Zwischenzeit erst andere Tische bedient werden mussten.

Service

Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Kleinere Extrawünsche waren kein Problem. Die Getränke wurden schnell an den Tisch gebracht. Wer am Wochenende mit einer größerem Gruppe Frühstücken möchte, sollte gerade in den Wintermonaten sicherheitshalber reservieren, da es im Café nur gut zehn Tische gibt.

Kontakt: Pestalozzistraße 10 oder via Facebook.

Frühstückszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 19 Uhr, Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 19 Uhr

Der Frühstückstest wird verdeckt unternommen. Die Cafés sind nicht darüber informiert, dass sie getestet werden. Die Auswahl der Anbieter und die Bewertung sind unabhängig von etwaiger Werbung.

Überblick über die Frühstücksangebote in Kassel

Bei Kassel-Live gibt es eine Liste der bisherigen Tests

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.