Gaststätte kurz vor Schließung überfallen

Kassel. Eine Kniepe an der Wilhelmshöher Allee in der Nähe des Kirchwegs ist in der Nacht zu Sonntag überfallen worden. Der Täter, der kurz vor der Schließung der Gaststätte die Mitarbeiterin überrascht hatte, flüchtete mit den Tageseinnahmen.

Die 19-Jährige wollte das Lokal im Haus Nr. 134 gegen 1.30 Uhr gerade schließen und über einen Seiteneingang verlassen, als sie plötzlich einem Mann gegenüberstand, der die Tür aufgerissen hatte. Der Täter packte die junge Frau am Oberkörper und drängte sie Küche zurück, wobei sie stürzte, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll. Der Räuber leerte die Handtasche der Frau aus, griff sich das Portemonnaie mit den Tageseinnahmen und durchwühlte in der Küche noch Schubladen und Schränke. Ob er dort weitere Beute machte ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Der Räuber flüchtete über den Seitenausgang ins Treppenhaus und von dort vermutlich auf die Wilhelmshöher Allee. Das Opfer konnte den Täter nur vage beschreiben, da das Licht in der Gaststätte bereits gelöscht war. Er soll etwa 1,85 Meter groß sein, breite Schultern haben und dunkle Oberbekleidung getragen haben, möglicherweise eine Fleecejacke. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.