Betrunkene behindern Polizeieinsatz

Attacke mit Glasflasche - Gaffer behindern Beamte in Kassel

+
Kassel/Friedrich-Ebert-Straße: Betrunkene behindern Polizeieinsatz.

In Kassel wurden Polizisten zu einem Streit in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen und von den Streitenden attackiert. Umstehende Personen behinderten die Polizisten bei der Arbeit.

Zu einer Schlägerei wurde die Polizei am Neujahrsmorgen auf der Friedrich-Ebert-Straße gerufen.

Dort waren mehrere betrunkene Jugendliche in Streit geraten, heißt es in der Mitteilung. Als die Polizisten gegen 6 Uhr eine 26-Jährige in Gewahrsam nehmen wollten, wehrte sich die junge Frau aus Kassel heftig.

Ein 26-jähriger Begleiter habe versucht, die Frau zu befreien, und schlug dabei einem Polizisten ins Gesicht. Beide müssen nun mit Anzeigen rechnen.

Kassel/Friedrich-Ebert-Straße: Betrunkene behindern Polizeieinsatz

Zwischen mindestens zwei Männern war es im Vorfeld zu einer Auseinandersetzung gekommen, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Dabei sei ein 33-Jähriger aus Kassel vermutlich durch den Schlag mit einer Glasflasche am Kopf und im Gesicht verletzt worden. Er sei mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden, das er aber nach ambulanter Behandlung wieder verließ.

Ein 24-Jähriger aus Kassel und ein 30-Jähriger aus Kaufungen hatten im Zuge der Auseinandersetzung ebenfalls leichte Verletzungen davongetragen. Die Polizei nahm drei Anzeigen wegen Körperverletzung auf. Die Ermittlungen dauern an.

Während des Einsatzes versammelten sich mehrere teils erheblich alkoholisierte Menschen und behinderten die Beamten.

Attacken mit Glasflaschen keine Seltenheit mehr

Betrunkener droht in Therme mit zerschlagener Glasflasche und verletzt Polizisten: Zwei Polizisten sind bei einem Einsatz in der Werrataltherme in der Nacht zu Sonntag in Bad Sooden-Allendorf verletzt worden.

Mit Schlagstock und Glasflasche - Schlägereien am Wochenende: Bei mehreren Schlägereien sind am Wochenende in Wiesbaden etliche Menschen verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.