Vorderer Westen: Straße wegen Baustelle gesperrt

Ärger in Kassel: Anwohner finden keinen Parkplatz für ihr Auto

Hier wird es eng: Aufgrund der Großbaustelle an der ehemaligen Martini-Brauerei finden Anwohner der Hardenbergstraße kaum noch einen Parkplatz.
+
Hier wird es eng: Aufgrund der Großbaustelle an der ehemaligen Martini-Brauerei in Kassel finden Anwohner der Hardenbergstraße kaum noch einen Parkplatz.

Ein Parkplatz ist hier Mangelware: Wegen einer Baustelle haben Anwohner in Kassel schlechte Karten beim Parken und sind genervt: „Die Lage ist sehr angespannt.“

Vorderer Westen – Normalerweise parken hier die Autos dicht an dicht. Parkplätze sind auch zu normalen Zeiten rund um die ehemalige Martini-Brauerei an der Kölnischen Straße rar, doch jetzt kommen auf die Autos besitzenden Anwohner der Hardenbergstraße noch einmal besonders harte Zeiten zu: Die starken Einschränkungen der Parkssituation werden hier, am Rande der Bebauung Martini-Quartier, noch viele Monate andauern.

Großbaustelle an ehemaliger Martini-Brauerei in Kassel

„Aufgrund der Großbaustelle an der ehemaligen Martini-Brauerei ist für die Anwohner kaum noch ein Parkplatz auffindbar“, sagt Maximilian Bohne: „Großflächig wurde hier alles abgesperrt. Die Lage ist schon seit einigen Wochen sehr angespannt, man findet einfach keinen Parkplatz.“

Unverständlich ist für ihn, dass das Parkhaus für das neue Stadtquartier zuletzt gebaut werden soll. „Ich bin nicht der einzige Anwohner, der genervt ist“, berichtet Bohne.

Halbseitige Sperrung auf Hardenbergstraße in Kassel

„Die halbseitige Sperrung der Fahrbahn sowie eines Gehwegs an der Hardenbergstraße wird für den Bau eines weiteren Gebäudes im Martini-Quartier benötigt“, heißt es auf HNA-Anfrage aus dem Rathaus. Innerhalb der mit einem Bauzaun abgesperrten Fläche werde voraussichtlich in der nächsten Woche ein Kran aufgestellt, außerdem werde innerhalb dieser Fläche sämtlicher Lkw-Baustellenverkehr stattfinden, etwa für den An- und Abtransport von Bauschutt und Material.

Hier gibt es das Park-Problem: Wegen einer Baustelle fehlen Anwohnern in der Hardenbergstraße die Parkplätze.

Stadt Kassel prüft zusätzliche Bewohnerparkplätze

„Sämtliche Alternativen, die die Sperrung von weniger Parkflächen bedeutet hätten, wurden vor dem Hintergrund des bekanntermaßen hohen Parkdrucks geprüft“, sagt Uwe Bischoff vom Verkehrsamt. Aufgrund der Enge der Straßen sei die Sperrung der Parkplätze an der Hardenbergstraße jedoch die einzige Alternative. „Überall, wo dies möglich ist, wurden die Bewohnerparkplätze erhalten und die Haltverbote auf die reinen Arbeitszeiten Montag bis Freitag, 6 bis 18 Uhr, beschränkt, sodass abends und nachts dort geparkt werden kann.“ Derzeit werde geprüft, ob einige wenige zusätzliche Bewohnerparkplätze im unmittelbaren Umfeld ergänzt werden können. Die Prüfung sei aber noch nicht abgeschlossen.

Die Fertigstellung des neuen Gebäudes an der Hardenbergstraße ist für das Jahr 2022 geplant. Bischof: „Voraussichtlich wird es auch bis zum endgültigen Abschluss Beeinträchtigungen in Bezug auf die vorhandenen Parkflächen geben.“ (Christina Hein)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.